Get Antibiotika in der Praxis mit Hygieneratschlagen, 8.Auflage PDF

By Uwe Frank, Franz Daschner

ISBN-10: 3540766758

ISBN-13: 9783540766759

8Antibiotika-Therapie ist hochdynamisch. Hier findet speziell der niedergelassene Arzt komprimiertes Wissen, das ihn immer up to date h?lt: Wichtige Resistenzen, neueste Pr?parate, deren Wirkspektrum und Anwendung. Die Antibiotika-Therapie aller wichtigen Infektionen wird in Tabellen kurz und ?bersichtlich dargestellt, erg?nzt um kostensparende und umweltschonende Hygieneratschl?ge f?r die ?rztliche Praxis. Das bew?hrte "immer-dabei-Kitteltaschenbuch" zum raschen Nachschlagen. NEU: Kapitel zu pflanzlicher antiinfekti?ser Therapie.

Show description

Read or Download Antibiotika in der Praxis mit Hygieneratschlagen, 8.Auflage PDF

Best biophysics books

Download e-book for iPad: The Minimal Cell: The Biophysics of Cell Compartment and the by

Within the final ten years there was a substantial bring up of curiosity at the proposal of the minimum mobile. With this time period we often suggest a cell-like constitution containing the minimum and enough variety of parts to be outlined as alive, or at the very least in a position to exhibiting a few of the primary capabilities of a dwelling mobilephone.

Download e-book for kindle: Churchill’s Pocketbook of General Practice by Simon Cartwright

This name is directed essentially in the direction of wellbeing and fitness care execs outdoors of the us. it's a concise, easy-to-refer-to guide of universal stipulations visible more often than not perform and the way to regard them. each one situation is mentioned in a customary manner that would be standard to such a lot GPs – review, together with background and exam, and administration.

Extra info for Antibiotika in der Praxis mit Hygieneratschlagen, 8.Auflage

Sample text

O. verteilt auf (44. Lebenswoche) 2 Dosen 8 Antibiotika, Antimykotika 44 Antibiotika, Antimykotika Bei Niereninsuffizienz (Erwachsene) GFR Max. Dos. (g) DI (h) 10–40 510 0,1–0,2 0,1–0,2 24 48 Bei Ha¨modialyse initial 100–200 mg, dann 100–200 mg nach jeder Dialyse Bei Niereninsuffizienz (Kinder) GFR Dosis (% der Normaldosis) 40 20 10 Anurie 75 50 25 50 (2 (1 (1 n. Einzeldosen) Einzeldosis) Einzeldosis) HD Nebenwirkungen: U¨belkeit, Erbrechen, Durchfall, Allergien. Selten: Eosinophilie, Leukopenie, Transaminasenanstieg, Kopfschmerzen Kontraindikation: Cephalosporinallergie Bemerkungen: Bei bekannter anaphylaktischer Reaktion auf Penicilline nicht anwenden.

Als Einmaldosis * Neugeborene Bis 50 mg/kg/Tag i. v. als Einmaldosis (51. Lebenswoche) (auch bei Ko¨rpergewicht unter 1200 g) * Neugeborene 20–80 mg/kg/Tag i. v. als Einmaldosis (41. Lebenswoche) Bei Niereninsuffizienz Bei ma¨ßiger Nierenfunktionsein(Erwachsene) schra¨nkung ist keine Dosisreduktion notwendig. Erst bei Kreatininclearance 510 ml/min eine Tagesdosis von 1 bis max. 2 g nicht u¨berschreiten Bei Niereninsuffizienz GFR (Kinder) 40 20 10 Anurie Dosis (% der Normaldosis) 100 100 80 (1 Einzeldosis) 50 (1 Einzeldosis) bzw.

Lebensjahr) * 3–4 Â 0,75–3 g i. , i. m. 150 mg/kg/Tag i. v. verteilt auf 3–4 Dosen Bei Niereninsuffizienz (Erwachsene) GFR Krea Max. Dos. DI (h) (g) 120 45 18 8 2 0,8 2,0 3,5 6,0 15,5 3 3 3 3 3 6–8 6–8 12 24 48 Bei Niereninsuffizienz (Kinder) 35 GFR Dosis (% der Normaldosis) 40 20 10 Anurie 75 50 30 10 (3 (2 (2 (1 Einzeldosen) Einzeldosen) Einzeldosen) Einzeldosis) Nebenwirkungen: Gastrointestinale Symptome, Durchfall, Exanthem (durchschnittlich 8 %, speziell bei Patienten mit infektio¨ser Mononukleose und anderen Viruserkrankungen, lymph.

Download PDF sample

Antibiotika in der Praxis mit Hygieneratschlagen, 8.Auflage by Uwe Frank, Franz Daschner


by Mark
4.4

Rated 4.39 of 5 – based on 40 votes