Download e-book for iPad: Basiswissen Marketing: Quick Guide für (Quer-) Einsteiger, by Gerd-Inno Spindler

By Gerd-Inno Spindler

ISBN-10: 3658123796

ISBN-13: 9783658123796

ISBN-10: 365812380X

ISBN-13: 9783658123802

Dieser fast advisor liefert kompaktes Grundlagenwissen über Marketinginstrumente, Marketingstrategien und die wichtigsten Kommunikationstools – auf den Punkt aufbereitet. Die entscheidenden Aufgabenbereiche des advertising werden griffig erklärt und mithilfe von einprägsamen Beispielen erläutert: Aufbau einer Marketingorganisation, Märkte und Marketingziele, Kaufverhalten, Kaufentscheidungsprozesse sowie Absatz-, Wachstums- und Kommunikationsstrategien. Die Schaubilder geben einen schnellen Überblick, und praxisnahe Übungsaufgaben inklusive Musterlösungen bieten dem Leser die Möglichkeit, seinen Lernfortschritt direkt zu überprüfen. perfect auch für die Vorbereitung auf Klausuren und Prüfungen! Ob Studierender, Auszubildender, Quereinsteiger, Berufsanfänger, Jobwechsler, Selbstständiger oder Start-up-Unternehmer: Dieser „Spickzettel“ bietet schnelle Orientierung für alle, die sich Marketingwissen in kurzer Zeit aneignen wollen.

Show description

Read or Download Basiswissen Marketing: Quick Guide für (Quer-) Einsteiger, Jobwechsler, Selbstständige, Auszubildende und Studierende PDF

Best german_16 books

Jörg Michael Kastl's Einführung in die Soziologie der Behinderung PDF

In diesem Lehrbuch wird erstmals konsequent vor einem körpersoziologischen Hintergrund eine Soziologie der Behinderung entwickelt. Dies geschieht im steten Rückgriff auf empirische Forschungsbefunde, historische und kulturanthropologische Beispiele. Es wird ein fundierter Überblick über soziologische Dimensionen körperlicher, kognitiver und psychischer Behinderungen vermittelt.

Get Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Umfassende Einführung PDF

Dieses bewährte Lehrbuch gibt eine umfassende und sehr intestine verständliche Einführung in alle unternehmerischen Funktionen aus managementorientierter Sicht. Die klare Strukturierung des Inhalts, die vielen anschaulichen Grafiken sowie das umfangreiche Stichwortverzeichnis ermöglichen auch eine Nutzung des Lehrbuches als Nachschlagewerk.

Get Parteien und soziale Ungleichheit PDF

Das Buch schließt an die soziale Entwurzelungsdebatte der Parteien an und verbindet Parteien mit der Krisendebatte repräsentativer Demokratie sowie der gesellschaftlichen Inklusions-/Exklusionsdebatte. Parteien gehen aus sozialen Ungleichheitsverhältnissen hervor, die sich in ihrem Sozialprofil widerspiegeln.

Read e-book online Leistungsorientierte Hochschulsteuerung in Europa: PDF

Claudia Floren bietet eine empirisch fundierte examine der Wirksamkeit leistungsorientierter Steuerungsansätze im europäischen Hochschulwesen. Sie untersucht, welche Hochschulsysteme im Ländervergleich über- bzw. unterdurchschnittliche Leistungen aufweisen, welche Leistungsschwerpunkte bestehen und welche Entwicklungsdynamik sich zeigt.

Extra resources for Basiswissen Marketing: Quick Guide für (Quer-) Einsteiger, Jobwechsler, Selbstständige, Auszubildende und Studierende

Example text

Durch Geschäftsberichte, die Beobachtung von Websites der Wettbewerber, Stellenausschreibungen, Artikel in Printmedien etc. Die Marktforschung kann eine interne und externe Informationsbeschaffung sein und quasi eine Verbindung zwischen Unternehmen (genauer dem Marketing) und den Verbrauchern herstellen.  B. -I. 1007/978-3-658-12380-2_5 49 50 5 Marktforschung Händlern.  B. Marktpotenziale, Zufriedenheitsanalysen der Kunden mit den Produkten, die Kaufabsichten sowie Reaktionen auf bestimmte Maßnahmen und Produkte (bei Neueinführungen oder Produktänderungen).

Der Aufbau eines „Empfehlungsmarketings“ ist dabei ein wichtiger Punkt („Kunden werben Kunden“) und wird häufig eingesetzt. Konsumentenverhalten und Marketing Umwelt Technik Kultur Situation Medien Marketing: Produkt Preis Distribution Kommunikation Wahrnehmung Emotion Verbraucher- Familie verhalten Einstellung Entscheidungsprozess Erfahrung Empfehlung Status Kaufentscheidung: Produkt Ort Zeitpunkt Anzahl 42 4 Kaufverhalten und Kaufentscheidung Einen immer größeren Einfluss auf das Konsumentenverhalten erleben wir durch die sozialen Medien wie Facebook, YouTube, Suchmaschinen wie Google oder die Kommunikation über WhatsApp.

Segmente aufgeteilt (vgl. Meffert et al. ). Die gebildeten Kundensegmente werden unterschiedliche Bedürfnisse haben und unterschiedliche Maßnahmen erfordern. Das gewählte Segment wird mit der erwarteten Zielerfüllung des Marketingplans abgeglichen. Sollte das Segment identisch mit dem der Wettbewerber im Markt sein, ist es wichtig, ein Alleinstellungsmerkmal (USP) zu entwickeln. Eine mögliche Marktsegmentierung wird am Beispiel von Heizölkunden verdeutlicht und kann folgendermaßen gebildet werden (Spindler 2012a): Eine erste Segmentierung erfolgt nach aktiven und passiven Kunden.

Download PDF sample

Basiswissen Marketing: Quick Guide für (Quer-) Einsteiger, Jobwechsler, Selbstständige, Auszubildende und Studierende by Gerd-Inno Spindler


by Kenneth
4.3

Rated 4.01 of 5 – based on 26 votes